Winterberg Fendels: Täglicher Skibetrieb in den Ferien

Während der Semesterferien von 6. bis 14. Februar hat der familienfreundliche Winterberg Fendels wieder täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet – unter Einhaltung der gängigen Covid-19-Schutzmaßnahmen. Den Besuchern bietet Fendels bestens präparierte Pisten, eine Naturrodelbahn, einen Snowpark sowie neuerdings auch einen eigenen Skitourenpark.

Überschaubarkeit, eine entspannte Atmosphäre und faire Preisgestaltung machen den Winterberg Fendels zum beliebten Familienskigebiet. Die breiten Pisten bieten viel Platz und Skivergnügen für Jung und Alt. Im BIBI Kinderland erlernen schon die Kleinen spielerisch das Ski- oder Snowboardfahren. Seit zwei Jahren gibt es den Snowpark Fendels: Der eigens konzipierte Park wurde neben dem bewährten Abschnitt für Beginner in dieser Saison um einen eigenen Bereich für Fortgeschrittene erweitert – er steht allen zur Verfügung, die in die Welt des „Shreddens“ eintauchen oder ihr Können weiter verbessern wollen. Ein Highlight am Winterberg Fendels ist zudem die 4,5 km lange Naturrodelbahn.

Neuer Skitourenpark

Seit dieser Wintersaison werden am Winterberg Fendels drei ausgeschilderte Skitourenrouten in allen Schwierigkeitsstufen angeboten: „Fendler Alm“ (4,5 km, 577 hm), „Sattelklause“ (2 km, 481 hm) und „Ochsenkopf“ (4 km, 760 hm). Ein Leitsystem markiert die optimale und sicherste Aufstiegsspur im Gelände. Die Besucher des Skitourenparks werden gebeten, den Parkplatz bei der Talstation der Gondelbahn in Ried zu benutzen.

Weitere Beiträge aus der Brandmedia Medienlounge

Wild Face 2021-01-c-Pitztaler Gletscherbahn

„Pitztal Wild Face“ 2021

Parallel zur Öffnung des Pitztaler Gletscherskigebiets fand am Samstag, den 17. April, die zwölfte Ausgabe des Freeride-Events „Pitztal Wild Face“ statt. Der Tiroler Tobias Fieg sicherte sich den Sieg in der Kategorie Snowboard.

Weiterlesen
TT10_kippbarer Turm-c-TechnoAlpin

Produktneuheiten von TechnoAlpin

TechnoAlpin arbeitet kontinuierlich an der Weiterentwicklung der Produktpalette und ermöglicht so ein effizientes Management von Skigebieten.

Weiterlesen
Titelbild_Trendstudie_RealEstate_2021

Trendstudie Real Estate: Unternehmen brauchen einen „grünen Faden“

Eine flexible Mischung aus Homeoffice und Büropräsenz, deutlich mehr Umweltbewusstsein und Investitionen in Digitalisierung trotz erheblicher Sparmaßnahmen – das sind die zentralen Ergebnisse, welche die aktuelle Trendstudie „Real Estate in der Industrie“ des Planungs- und Beratungsunternehmens Drees & Sommer SE ergeben hat. Insgesamt 140 Immobilien-Verantwortliche haben dabei unter anderem Fragen zur Management-Organisation, zur neuen Arbeitswelt oder Nachhaltigkeit beantwortet. Ziel war es, ein aktuelles Stimmungsbild einzufangen und Entwicklungen während der Corona-Krise zu erkennen.

Weiterlesen

Wir haben immer ein offenes Ohr.

Brandmedia ist Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Content Creation und Pressearbeit. Kontaktieren Sie uns noch heute! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.