Saisonstart am Winterberg Fendels

Am 24. Dezember nimmt der familienfreundliche Winterberg Fendels den Skibetrieb auf – unter Einhaltung der gängigen Covid-Schutzmaßnahmen. Zudem ist ab Weihnachten die 4,5 Kilometer lange Naturrodelbahn geöffnet. Neu ab dieser Wintersaison ist ein eigener Skitourenpark.

DATUM: 16.12.2020
KUNDE: Kaunertaler Gletscherbahnen
DATUM: 16.12.2020
KUNDE: Kaunertaler Gletscherbahnen

Zu Weihnachten startet der Winterberg Fendels am Eingang des Kaunertals in die Saison – die Bergbahnen haben danach täglich von 9 bis 15 Uhr geöffnet. „Wir freuen uns, dass wir in Kürze loslegen dürfen, neben Liften und Pisten können wir auch unsere 4,5 km lange Naturrodelbahn öffnen. Die Wintersportverhältnisse im Gebiet sind derzeit sehr gut. Der 24. Dezember ist natürlich ein ganz besonderer Starttermin: Gerade für Familien lässt sich die Wartezeit aufs Christkind mit einem Besuch in unserem Skigebiet verkürzen“, meint Christian Strobl, Betriebsleiter der Bergbahnen Fendels.

Ort für die ganze Familie

Überschaubarkeit, eine entspannte Atmosphäre und faire Preisgestaltung machen den Winterberg Fendels zum beliebten Familienskigebiet. Die breiten Pisten bieten viel Platz und Skivergnügen für Jung und Alt. Im BIBI Kinderland erlernen schon die Kleinen spielerisch das Ski- oder Snowboardfahren. Seit zwei Jahren gibt es den Kidspark Fendels für angehende Freestyler: Der eigens konzipierte Snowpark mit einem Abschnitt für Beginner und einem für Fortgeschrittene bietet sich für alle an, die in die Welt des „Shreddens“ eintauchen oder ihr Können weiter verbessern wollen. Auch der Kidspark wird bereits mit 24. Dezember in Betrieb gehen.

Neuheit: Skitourenpark
Ab dieser Wintersaison werden am Winterberg Fendels drei ausgeschilderte Skitourenrouten in allen Schwierigkeitsstufen angeboten: „Fendler Alm“ (4,5 km, 577 hm), „Sattelklause“ (2 km, 481 hm) und „Ochsenkopf“ (4 km, 760 hm). „Wir haben ein klares Leitsystem geschaffen, welches die optimale und sicherste Aufstiegsspur im Gelände markiert. Wir wollen mit dem Skitourenpark allen unseren Wintersportlern einen abwechslungsreichen und sicheren Aufenthalt ermöglichen“, so Christian Strobl. Die Besucher des Skitourenparks werden gebeten, den Parkplatz bei der Talstation der Gondelbahn in Ried zu benutzen.

 

Kontakt für Rückfragen: Kaunertaler Gletscherbahnen, kaunertal@tirolgletscher.com, 05475 5566

Artikel teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Weitere Beiträge aus der Brandmedia Medienlounge

west Barrierefreiheit

Studierendenprojekt der fh gesundheit bestätigt große Barrierefreiheit im Innsbrucker EKZ west

Hohe Standards machen Nutzung des größten Einkaufszentrums im Westen von Innsbruck für jedermann und jederfrau einfach möglich. Weitere Optimierungsmöglichkeiten werden geprüft.

Weiterlesen
Präsidium TBSFV

Auswirkungen des Klimawandels verändern Bergsport und Berufsbild von BergsportführerInnen

Bestimmte Tourenziele sind bereits nicht mehr realisierbar. Alpine Verhältnisse und Gefahrensituationen vor Ort ändern sich nahezu täglich. Planung und Vorbereitung von Bergtouren sowie Sicherheitsvorkehrungen werden noch wichtiger.

Weiterlesen
DRESO_PM1_(c)Drees&Somer

Drees & Sommer Österreich und PM1 gehen ab sofort gemeinsame Wege

Gebündelte Immo-Kompetenz für den österreichischen Markt: Die PM1 projektmanagement, planen und bauen GmbH mit Standorten in Salzburg, Innsbruck und Wien wird Teil des in Wien und Linz ansässigen Immobilienberatungs- und -planungsunternehmen Drees & Sommer Österreich. Gemeinsam wird das Leistungsportfolio in Hinblick auf die Gesamtabwicklung am heimischen Markt erweitert.

Weiterlesen

Wir haben immer ein offenes Ohr.

Brandmedia ist Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Content Creation und Pressearbeit. Kontaktieren Sie uns noch heute! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.