36.000 Kekse für den guten Zweck

Die Restaurantmitarbeiter der Pitztaler Gletscherbahn und der Kaunertaler Gletscherbahnen nutzten zuletzt die Zeit ohne Gäste, um Kekse für den guten Zweck zu backen. Über 36.000 Stück wurden im Café 3.440 in Handarbeit produziert und unter anderem an Pflegeheime sowie an Blaulichtorganisationen in den beiden Tälern verteilt.

DATUM: 16.12.2020
KUNDE: Piztaler Gletscherbahn
DATUM: 16.12.2020
KUNDE: Piztaler Gletscherbahn

Fünf Tage lang waren die Mitarbeiter in der Backstube des Café 3.440, Österreichs höchstgelegener Konditorei, am Pitztaler Gletscher im Einsatz. Das Ergebnis der Weihnachts-Aktion sind 36.630 Kekse und 21 verschiedene Sorten.

„Ursprünglich wollten wir die Kurzarbeit dazu nutzen, Weihnachtsgebäck als Geschenk für die Mitarbeiter des Pitztaler und Kaunertaler Gletschers herzustellen“, erklärt Bernd Matschnig, Leiter der Gastronomie am Pitztaler Gletscher. „Kurzerhand haben wir die Aktion ausgeweitet und beschlossen, jene Institutionen in der Region mit den Keksen zu versorgen, die speziell in dieser herausfordernden Zeit alles am Laufen halten.“ Gemeinsam mit Janina Teichert, Restaurantleiterin der Kaunertaler Gletscherbahnen, belieferte Matschnig unter anderem das Pflegezentrum Pitztal in Arzl sowie das Heim Santa Katharina in Ried im Oberinntal persönlich mit den handgemachten Keksen.

Ein Dankeschön für Pflegedienstmitarbeiter
Sowohl im Pitztal als auch im Oberen Gericht wurde das Weihnachtsgebäck dankend entgegengenommen. „Das ist das erste Mal, dass so eine Aktion bei uns stattgefunden hat. Unsere Mitarbeiter und Bewohner haben sich sehr über die Kekse gefreut“, bedankte sich Peter Hager, Heimleiter des Heims Santa Katharina in Ried. Auch die Mitarbeiter und Bewohner im Pflegezentrum Pitztal in Arzl freuten sich über die Geste. „Es ist schön, dass an das Pflegezentrum gedacht wurde und dass ein Miteinander im Tal spürbar ist“, so Adalbert Kathrein, Heimleiter des Pflegezentrums Pitztal.

 

Weitere Informationen: www.pitztaler-gletscher.at und www.kaunertaler-gletscher.at

Kontakt für Rückfragen:
Pitztaler Gletscherbahn, pitztal@tirolgletscher.com, 05413 86288
Kaunertaler Gletscherbahnen, kaunertal@tirolgletscher.com, 05475 5566

Artikel teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Weitere Beiträge aus der Brandmedia Medienlounge

Visualisierung Stadtfoyer

Pichler projects realisiert Umbau in der Stiftung Mozarteum Salzburg

Rund 100 Jahre nach seiner Errichtung wird das Mozarteum Salzburg derzeit umgebaut. Das Konzerthaus und das Hauptgebäude des Mozarteums werden durch ein modernes Foyer aus Glas und Stahl miteinander verbunden. Realisiert wird der Bau vom Südtiroler Unternehmen Pichler projects.

Weiterlesen
Erstes Weinfloß schipperte erfolgreich über den Rifflsee

Erstes Weinfloß schipperte erfolgreich über den Rifflsee

Bei herrlichem Sommerwetter fand diese Woche die erste Fahrt des neuen Weinfloßes am Rifflsee statt. Einheimische und Gäste hatten dabei die Möglichkeit, unter Begleitung eines Sommeliers Top-Weine aus Österreich zu verkosten.

Weiterlesen

Nachhaltigkeit in der Wirtschaft: Von der Kür zur Pflicht

Mit der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD), die die Europäische Union am 21. Juni 2022 beschlossen hat, müssen immer mehr Unternehmen künftig die Folgen ihrer Geschäftstätigkeiten auf Umwelt, Menschenrechte und Sozialstandards in Form eines zertifizierten Nachhaltigkeitsberichts offenlegen. Dies erfordert nun in Unternehmen entsprechende Weichenstellungen und ein generelles Umdenken, informiert das Immobilienplanungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer. Insbesondere in der Errichtung von Gebäuden und deren Betrieb liegt ein enormes Potenzial.

Weiterlesen

Wir haben immer ein offenes Ohr.

Brandmedia ist Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Content Creation und Pressearbeit. Kontaktieren Sie uns noch heute! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.