Alpine Skistars bereiten sich am Pitztaler Gletscher auf Sölden vor

Alexis Pinturault, Henrik Kristoffersen und Ester Ledecká nutzen derzeit die idealen Bedingungen am „Dach Tirols“ für ihre Trainingseinheiten, bevor es zum Ski Weltcup-Auftakt nach Sölden geht.

DATA: 14.10.2020
CLIENTE: Pitztaler Gletscher
DATA: 14.10.2020
CLIENTE: Pitztaler Gletscher

Dank der alpinen Lage und des Schneemanagements der Pitztaler Gletscherbahn finden die Athleten beste Konditionen vor. „Die Bedingungen sind außerordentlich gut, wir fühlen uns sehr gut betreut hier am Pitztaler Gletscher sowie in unserer Unterkunft“, gibt sich Lars Kristoffersen, Vater von Slalom-Ass Henrik Kristoffersen, mit dem Pitztal-Aufenthalt zufrieden. Er rechnet mit einer Top-5-Platzierung seines Sohnes beim diesjährigen Weltcup-Auftakt. Der letztjährige Sölden-Gewinner Alexis Pinturault ist ebenfalls zum Training ins Pitztal gereist.

Doppel-Olympiasiegerin Ledecká zu Gast im Pitztal
Über die idealen Trainingsbedingungen freut sich auch Multitalent Ester Ledecká, die bei den Olympischen Winterspielen 2018 sowohl Gold im alpinen Super-G als auch im Snowboard-Parallel-Riesenslalom holte. Die 25-jährige Tschechin geht am Samstag zum zweiten Mal an den Start des Riesentorlaufs in Sölden. „Der Neuschnee hier am Pitztaler Gletscher wurde perfekt für uns präpariert. Die Bedingungen sind nicht nur für uns Athleten ideal, sondern auch für die Gäste“, so Ledecká.

Als eines der schneesichersten Gletscherskigebiete nahm der Pitztaler Gletscher bereits am Samstag, den 10. Oktober, den Vollbetrieb auf. Auch die Höhenloipe ist für Langläufer geöffnet.

Weitere Informationen: www.pitztaler-gletscher.at

Kontakt für Rückfragen: Pitztaler Gletscherbahn, pitztal@tirolgletscher.com, 05413 / 86288

Condividi l’articolo

Condividi su facebook
Condividi su twitter
Condividi su linkedin
Condividi su xing
Condividi su email

Articoli dalla Brandmedia Media Lounge

Visualisierung Stadtfoyer

Pichler projects realisiert Umbau in der Stiftung Mozarteum Salzburg

Rund 100 Jahre nach seiner Errichtung wird das Mozarteum Salzburg derzeit umgebaut. Das Konzerthaus und das Hauptgebäude des Mozarteums werden durch ein modernes Foyer aus Glas und Stahl miteinander verbunden. Realisiert wird der Bau vom Südtiroler Unternehmen Pichler projects.

continuare a leggere
Erstes Weinfloß schipperte erfolgreich über den Rifflsee

Erstes Weinfloß schipperte erfolgreich über den Rifflsee

Bei herrlichem Sommerwetter fand diese Woche die erste Fahrt des neuen Weinfloßes am Rifflsee statt. Einheimische und Gäste hatten dabei die Möglichkeit, unter Begleitung eines Sommeliers Top-Weine aus Österreich zu verkosten.

continuare a leggere

Nachhaltigkeit in der Wirtschaft: Von der Kür zur Pflicht

Mit der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD), die die Europäische Union am 21. Juni 2022 beschlossen hat, müssen immer mehr Unternehmen künftig die Folgen ihrer Geschäftstätigkeiten auf Umwelt, Menschenrechte und Sozialstandards in Form eines zertifizierten Nachhaltigkeitsberichts offenlegen. Dies erfordert nun in Unternehmen entsprechende Weichenstellungen und ein generelles Umdenken, informiert das Immobilienplanungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer. Insbesondere in der Errichtung von Gebäuden und deren Betrieb liegt ein enormes Potenzial.

continuare a leggere

Abbiamo sempre un orecchio aperto.

Brandmedia è il vostro partner affidabile per la creazione di contenuti e per il lavoro di stampa. Contattateci oggi stesso! Attendiamo con ansia la vostra richiesta.