Saisonstart am Winterberg Fendels

Am Samstag, den 11. Dezember 2021 nimmt der Winterberg Fendels am Eingang des Kaunertals den Skibetrieb auf. Geöffnet haben fast alle Anlagen sowie die 4,5 Kilometer lange Naturrodelbahn.

DATUM: 09.12.2021
KUNDE: Kaunertaler Gletscherbahnen
DATUM: 09.12.2021
KUNDE: Kaunertaler Gletscherbahnen

Der familienfreundliche Winterberg Fendels startet am Samstag, den 11. Dezember und Sonntag, den 12. Dezember 2021 mit Wochenendbetrieb in die Wintersaison 2021/22. Der reguläre Betrieb wird ab dem darauffolgenden Wochenende mit 18. Dezember 2021 täglich von 09:00 bis 16:00 Uhr aufgenommen. „Wir freuen uns sehr darüber, dass es nun losgeht. Die Schneelage ist hervorragend und wir können somit am kommenden Wochenende etwas früher als geplant in die Saison starten“, freut sich Christian Strobl, Betriebsleiter der Bergbahnen Fendels.

Geöffnet haben werden neben der 4,5 Kilometer langen Naturrodelbahn der Hammerlift, die Sattelbodenbahn, die Fendels-Ried-Bahn und der Planggerlift sowie fast alle Pisten. Am Snowpark Fendels wird bereits gearbeitet, die Eröffnung soll noch vor Weihnachten erfolgen. Das Bergrestaurant Sattelklause bietet am Eröffnungswochenende Take-away an. Ab dem 18. Dezember wird der reguläre Gastronomiebetrieb aufgenommen.

Covid 19-Maßnahmen

Für den Zutritt ins Skigebiet und die Benützung der Anlagen gilt derzeit die 2G – Regel (Geimpft oder Genesen). Alle Skigäste sind verpflichtet, einen entsprechenden 2G-Nachweis mitzuführen. Ausgenommen davon sind Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren, sowie schulpflichtige Kinder zwischen zwölf und 15 Jahren, die im Rahmen der Corona-Tests in den Schulen getestet wurden und einen sogenannten „Ninja-Pass“ mit sich führen. In den Gondeln, Stationen und allen geschlossenen Räumen im Skigebiet besteht FFP2-Maskenpflicht.

Artikel teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Weitere Beiträge aus der Brandmedia Medienlounge

Falginjochbahn_(c) Kaunertaler Gletscher

Falginjochbahn: Verzinkerpreis für Architektur verliehen

Die auf 3.113 Höhenmeter liegende Falginjochbahn im Kaunertal wurde kürzlich mit dem ersten Preis für Architektur vom Industrieverband Feuerzinken aus Düsseldorf ausgezeichnet. Die Jury beeindruckte insbesondere die „reduzierte, ikonisch wirkende Architektur von höchster Präzision“.

Weiterlesen
Bild (v.l.n.r.): Matthias Illmer (Geschäftsführer TechnoAlpin Österreich), Thomas Koch (Technischer Leiter der Tiroler Zugspitz Arena) und Ludwig Keller (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Tiroler Zugspitz Arena). Credit: TechnoAlpin

Vollautomatische Beschneiung im Kleinformat

Zwei Schneeerzeuger und eine automatische Pumpstation gesteuert über eine Smartphone App: In der Tiroler Zugspitz Arena in Ehrwald hat TechnoAlpin eine der kleinsten vollautomatischen Beschneiungsanlagen der Firmengeschichte installiert. Diese wird eingesetzt, um im zentralen Bereich des Langlaufzentrums am Fuße der Zugspitze effizient für Schneesicherheit zu sorgen.

Weiterlesen
Anton Stabenteiner (Haus im Leben) und Bürgermeister Herbert Kröll. © Haus im Leben

Nassereith bekommt ein „Haus im Leben“

Am Areal des ehemaligen Hallenbades in Nassereith – in unmittelbarer Nähe zum Ortszentrum – entsteht generationsübergreifendes, betreubares Wohnen und Leben in einer neuen Form: dem so genannten „Haus im Leben“. Der Baubeginn wird voraussichtlich im Herbst 2022 erfolgen.

Weiterlesen

Wir haben immer ein offenes Ohr.

Brandmedia ist Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Content Creation und Pressearbeit. Kontaktieren Sie uns noch heute! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.