10-jährige Partnerschaft mit argentinischem Skigebiet Las Leñas

Bereits seit nunmehr einem Jahrzehnt besteht die Partnerschaft zwischen dem Kaunertaler Gletscher und dem argentinischen Skigebiet Las Leñas – entstanden ist sie durch einen Zufall. Vertreter aus Las Leñas waren kürzlich anlässlich des Jubiläums in Tirol zu Gast.

DATUM: 09.04.2018
KUNDE: Kaunertaler Gletscherbahnen
DATUM: 09.04.2018
KUNDE: Kaunertaler Gletscherbahnen

„Die Partnerschaft haben wir der Schweizer Olympiasiegerin Marie-Theres Nadig zu verdanken“, erzählt Franz Wackernell, Betriebsleiter der Kaunertaler Gletscherbahnen, der unlängst eine argentinische Delegation begrüßen durfte. Während ihrer alpinen Ski-Karriere kam Nadig mehrmals nach Las Leñas. Durch Zufall erfuhr sie, dass die Eigentümer des argentinischen Skigebietes auf der Suche nach einem geeigneten Partner waren, der Las Leñas auf den europäischen Standard bringen sollte – und stellte so die Verbindung zum Kaunertaler Gletscher her.

Schweizer Olympiasiegerin ermöglicht Partnerschaft

Seit der Eröffnung des Skigebietes Kaunertaler Gletscher vor knapp 40 Jahren kamen neben der heute 64-jährigen Marie-Theres Nadig, 1972 in Sapporo Doppel-Olympiasiegerin, auch ihre beiden Brüder Thomas und Theo regelmäßig zum Skifahren und Training mit ihren Athleten nach Tirol – so entstand eine Freundschaft zwischen Familie Nadig und dem Team des Kaunertaler Gletschers.

„Durch die jahrelange Verbundenheit mit den Nadigs können wir nun seit mittlerweile zehn Jahren unser Fachwissen und Know-how in den Bereichen Pistenpräparierung, Liftanlagen, Sicherheit und Marketing auch in Südamerika unter Beweis stellen“, freut sich Franz Wackernell, der regelmäßig nach Las Leñas reist.

 Skigebiet Las Leñas

Eröffnet wurde das Skigebiet Las Leñas, zu Deutsch „Feuerholztal“, im Jahr 1983, heute ist es für seine ausgezeichneten Schneeverhältnisse und seine besondere Lage bekannt. Der nächste Ort liegt nämlich 70 Kilometer entfernt. Die gesamte Pistenlänge von 27 Kilometern erstreckt sich von 2.240 m bis hinauf auf 3.430 m über dem Meeresspiegel. Im 2,3 Quadratkilometer großen Skigebiet gibt es Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Der Skibetrieb läuft von Mitte Juni bis Mitte Oktober.

Artikel teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Weitere Beiträge aus der Brandmedia Medienlounge

Bergstation_Weißseejochbahn

Neue Weißseejochbahn am Kaunertaler Gletscher geht im Winter 2021 in Betrieb

Die Bauarbeiten für die neue Weißseejochbahn am Kaunertaler Gletscher beginnen in Kürze. Schon in der kommenden Wintersaison 2021/22 wird die 10 EUB Bahn in Betrieb gehen.

Weiterlesen
Studie_Cover

Das „goldene Zeitalter“ des Asset Managements beginnt jetzt: Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Fokus

Die Corona-Pandemie hinterließ 2020 auch deutliche Spuren in der österreichischen Immobilienwirtschaft: Aus einer neuen Trendstudie von Drees & Sommer, AREAMA, ÖVI und RICS ging u.a. hervor, dass die Pandemie Digitalisierung und Nachhaltigkeit beflügelt hat. In Bezug auf Klimaschutz fordert die Branche einen klaren Richtungswechsel im Asset Management.

Weiterlesen
Fendels Barfußweg (c) Kaunertaler Gletscherbahnen

Sommersaisonstart am Sommerberg Fendels

Während die Skisaison am Kaunertaler Gletscher noch in vollem Gange ist, startet am familienfreundlichen Sommerberg Fendels ab 3. Juni die neue Sommersaison. Jüngere und ältere Besucher können den Berg mit allen Sinnen erleben: ganz gemütlich oder mit viel Action.

Weiterlesen

Wir haben immer ein offenes Ohr.

Brandmedia ist Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Content Creation und Pressearbeit. Kontaktieren Sie uns noch heute! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.