5 Jahre EKZ west: Raiffeisen-Leasing zieht positive Bilanz

Als einziges Einkaufszentrum Österreichs, das eine Schule unter demselben Dach hat, ist das EKZ west mit 27 Shops und Gastronomiebetrieben, 16.200 Quadratmetern Gesamtnutzfläche und 420 Parkplätzen die größte Einkaufsmöglichkeit im Westen der Tiroler Landeshauptstadt. Maßnahmen wie die Gewinnung neuer Shop-Partner, die Veränderung des Branchenmixes und Investitionen in die Kundenbindung erhöhten in den vergangenen fünf Jahren kontinuierlich die Besucherfrequenz.

DATUM: 04.07.2019
KUNDE: EKZ west
DATUM: 04.07.2019
KUNDE: EKZ west

Der starke Dienstleistungscharakter des EKZ sorgt zusätzlich für lokale Verwurzelung. So geben bei einer Befragung rund 70 Prozent der west-Besucher an, in der Höttinger Au oder einer der umliegenden Gegenden zu wohnen. „Wir sehen das west als modernen Marktplatz mit allen wichtigen Funktionen und Infrastrukturen des täglichen Lebens. Gerade die Dienstleistung spielt für die Positionierung unseres Hauses als Stadt­teilcenter mit kurzen Wegen eine wichtige Rolle“, so Karl Weingrill, west-Center-Manager und Eigentümervertreter der Raiffeisen-Leasing.

Die Unternehmen im Umfeld – Leitbetriebe wie MED-EL, die tirol kliniken und der Flughafen Innsbruck – konnten als Partner gewonnen werden. „Die enge Zusammenarbeit mit den Arbeitgebern in der Umgebung trägt nicht nur dazu bei, dass wir uns immer stärker als Treffpunkt im Stadtteil Höttinger Au etablieren, sondern ist auch Ausdruck der starken Kundenbindung, an der wir tagtäglich arbeiten“, betont Karl Weingrill. Mittlerweile hat sich das Gutscheinvolumen, das über die Arbeitgeber im Umfeld verkauft wird, mehr als verdreifacht.

Kaum ein Stadtteil in Innsbruck hat sich in den letzten Jahren so rapide entwickelt wie die Höttinger Au. Der Bevölkerungszuwachs führte zu einem Ausbau der öffentlichen Infrastruktur, mittlerweile fahren zwei neue Straßenbahnlinien das EKZ an, eine Regionalbahn-Haltestelle soll in Zukunft in die unmittelbare Nähe des EKZ verlegt werden. Der Ausbau der E-Ladestationen ist derzeit in Planung.

Positive Entwicklung des EKZ west

Alexander Schmidecker, CEO des west-Alleineigentümers Raiffeisen-Leasing, freut sich über die Entwicklung des EKZs und seines Umfelds: „Wir sind mit der Entwicklung des Einkaufszentrums west sehr zufrieden. Auch der gegenwärtige Ausbau der Verkehrsanbindung und der Zuzug in den Stadtteil bestätigen uns in unserer Entscheidung, in das Einkaufszentrum west investiert zu haben.“

Für Johannes Ortner, den Vorstandsvorsitzenden der Raiffeisen-Landesbank Tirol und Sprecher der Raiffeisen-Bankengruppe Tirol, „ist das EKZ ein weiteres beispielhaftes Projekt, bei dem sich Raiffeisen für eine nachhaltige und konsequente örtliche Infrastrukturentwicklung engagiert.“ Mit dem RAIQA plant die RLB ja derzeit am angestammten Standort unweit des Hauptbahnhofs ebenfalls einen Gebäudehybrid, in dem künftig neben der Bank noch ein Hotel, Gastronomiebetriebe, hochwertige Shops sowie ein Art Space unter einem Dach beheimatet sein sollen.

„Den positiven Trend der vergangenen Jahre möchten wir natürlich auch in der Zukunft fortsetzen“, so Karl Weingrill. „Wir werden den Branchenmix weiterhin optimieren und arbeiten kontinuierlich daran, das Einkaufszentrum west für unsere Kunden noch attraktiver zu machen. So werden wir unsere Positionierung als Stadtteilcenter weiter festigen.“

 

* * *

Über Raiffeisen-Leasing

Raiffeisen-Leasing ist seit 1970 als Spezialinstitut der Raiffeisen Bankengruppe Österreich im In- und Ausland tätig und bietet sämtliche Formen des Kfz-, Mobilien-, Flugzeug- und Immobilien-Leasing, Fuhrparkmanagement sowie Bauträgergeschäfte – unter der Marke Raiffeisen WohnBau – an. Das Unternehmen ist durch seine Mutter, die Raiffeisen Bank International, in 17 Länder vernetzt. Das betreute Leasingvolumen beträgt aktuell rund 55.000 Leasingverträge und damit EUR 3,8 Mrd. Gesamt-Portfolio. Das Neugeschäftsvolumen lag 2018 bei EUR 828 Mio. und rd. 20.000 Verträgen, damit ist Raiffeisen-Leasing deutlich über dem Marktdurchschnitt gewachsen. Im jährlichen Ranking von Leaseurope, dem Dachverband aller Leasinggesellschaften in Europa, liegt die Raiffeisen-Leasing Gruppe – als Marktführer der bankennahen Leasinggesellschaften in Österreich – aktuell auf Platz 21 unter den europäischen Leasinggesellschaften.

Mehr Informationen finden Sie unter www.raiffeisen-leasing.at

 

Artikel teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Weitere Beiträge aus der Brandmedia Medienlounge

Visualisierung Stadtfoyer

Pichler projects realisiert Umbau in der Stiftung Mozarteum Salzburg

Rund 100 Jahre nach seiner Errichtung wird das Mozarteum Salzburg derzeit umgebaut. Das Konzerthaus und das Hauptgebäude des Mozarteums werden durch ein modernes Foyer aus Glas und Stahl miteinander verbunden. Realisiert wird der Bau vom Südtiroler Unternehmen Pichler projects.

Weiterlesen
Erstes Weinfloß schipperte erfolgreich über den Rifflsee

Erstes Weinfloß schipperte erfolgreich über den Rifflsee

Bei herrlichem Sommerwetter fand diese Woche die erste Fahrt des neuen Weinfloßes am Rifflsee statt. Einheimische und Gäste hatten dabei die Möglichkeit, unter Begleitung eines Sommeliers Top-Weine aus Österreich zu verkosten.

Weiterlesen

Nachhaltigkeit in der Wirtschaft: Von der Kür zur Pflicht

Mit der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD), die die Europäische Union am 21. Juni 2022 beschlossen hat, müssen immer mehr Unternehmen künftig die Folgen ihrer Geschäftstätigkeiten auf Umwelt, Menschenrechte und Sozialstandards in Form eines zertifizierten Nachhaltigkeitsberichts offenlegen. Dies erfordert nun in Unternehmen entsprechende Weichenstellungen und ein generelles Umdenken, informiert das Immobilienplanungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer. Insbesondere in der Errichtung von Gebäuden und deren Betrieb liegt ein enormes Potenzial.

Weiterlesen

Wir haben immer ein offenes Ohr.

Brandmedia ist Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Content Creation und Pressearbeit. Kontaktieren Sie uns noch heute! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.