Das war das 36. Kaunertal Opening

Vergangenes Wochenende wurde im Kaunertal mit dem traditionellen Kaunertal Opening (KTO) die Wintersaison eröffnet. Bei Sonnenschein und Neuschnee konnten Snowboarder und Freestyler den Snowpark testen und ihr Können bei 8 Sessions unter Beweis stellen. Ein Testival mit neuen Side Events sowie ein erfolgreicher Filmpremieren-Abend umrahmten das Eröffnungswochenende.

DATA: 11.10.2021
CLIENTE: Kaunertaler Gletscherbahnen
DATA: 11.10.2021
CLIENTE: Kaunertaler Gletscherbahnen

Nachdem die Wintersaison am Kaunertaler Gletscher bereits Ende September eröffnet wurde, wurde nun vergangenes Wochenende mit dem Kaunertal Opening offiziell die 36. Snowpark Kaunertal Saison eingeläutet. 3 Tage Sonnenschein und viel Neuschnee sorgten dabei für optimale Bedingungen.

Wiedereröffnung des Snowparks mit neuem 36 Meter langen Down Rail

Ein neues Parkdesign machte den längsten Snowpark der Alpen mitunter zum Highlight des diesjährigen Opening. Die Mühen und Leidenschaft, die die neue Shapcrew um Goffi Gram und Head Shaper Manu Pleifer in den Bau des Snowparks investiert haben, spiegelte sich vor allem im positiven Feedback der Besucher am gesamten Wochenende wider. Insbesondere der 36 Meter lange Rail, der exklusiv für die 36. Snowpark Kaunertal Saison errichtet wurde, lockte dabei viele Snowboarder und Freestyler. So galt es, beim „Thirty sicks rail battle“ by Völkl, diesen Rail zu bezwingen. Tatsächlich schaffte dies nur eine Hand voll Besucher. Der 36 Meter lange Rail zählt weiterhin zum festen Bestandteil des Snowparks, um für das nächste Jahr zu trainieren.

8 Sessions, Gratis Testival und vieles mehr

Neben der Wiedereröffnung des Snowparks und der Einweihung des 36 Meter langen Rails fanden acht Sessions mit eingeladenen Größen der Szene wie Red Bull Rider Markus Eder oder Jesse Augustinus, der beliebten „Cash for Tricks“-Session und einer „Cash for Tricks“-Session nur für Frauen statt. Daneben boten das gratis Testival mit über 35 Markenständen, eine neue Trampolin Station, ein Airbrush Tattoo Stand, der Balance Board Park sowie ein Kinoabend ein abwechslungsreiches Programm am Kaunertal Gletscher. Und nicht zuletzt machte der intensive Schneefall der vorangegangen Tage und das perfekte Herbstwetter die Kulisse rund um den Kaunertaler Gletscher an diesem Wochenende zum Winter-Paradies.

Ein gelungener Filmpremiere-Abend

Für die neuesten Filmpremieren der Snowboard- und Freestyle-Szene wurde der Quellalpinsaal zum Kino. Im bis auf den letzten Platz ausgebuchten Kinosaal wurden neben der Österreich-Premiere des neuen Legs of Steel „Long Days“, der Film der Rusty Toothbrush Crew sowie neben lokalen Tiroler Produktionen der neue Kurzfilm “Rollysee” von Roli Tschoder gezeigt.

Snowpark bis 5. Dezember geöffnet

 Mit einem gut durchdachten Sicherheitskonzept mit 3-G-Kontrollen im Testival-Bereich und beim Filmabend konnte ein erfolgreiches Kaunertal Opening umgesetzt und die neue Snowpark Saison eingeläutet werden. Der Snowpark ist bis 5. Dezember täglich geöffnet.

Condividi l’articolo

Condividi su facebook
Condividi su twitter
Condividi su linkedin
Condividi su xing
Condividi su email

Articoli dalla Brandmedia Media Lounge

Visualisierung Stadtfoyer

Pichler projects realisiert Umbau in der Stiftung Mozarteum Salzburg

Rund 100 Jahre nach seiner Errichtung wird das Mozarteum Salzburg derzeit umgebaut. Das Konzerthaus und das Hauptgebäude des Mozarteums werden durch ein modernes Foyer aus Glas und Stahl miteinander verbunden. Realisiert wird der Bau vom Südtiroler Unternehmen Pichler projects.

continuare a leggere
Erstes Weinfloß schipperte erfolgreich über den Rifflsee

Erstes Weinfloß schipperte erfolgreich über den Rifflsee

Bei herrlichem Sommerwetter fand diese Woche die erste Fahrt des neuen Weinfloßes am Rifflsee statt. Einheimische und Gäste hatten dabei die Möglichkeit, unter Begleitung eines Sommeliers Top-Weine aus Österreich zu verkosten.

continuare a leggere

Nachhaltigkeit in der Wirtschaft: Von der Kür zur Pflicht

Mit der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD), die die Europäische Union am 21. Juni 2022 beschlossen hat, müssen immer mehr Unternehmen künftig die Folgen ihrer Geschäftstätigkeiten auf Umwelt, Menschenrechte und Sozialstandards in Form eines zertifizierten Nachhaltigkeitsberichts offenlegen. Dies erfordert nun in Unternehmen entsprechende Weichenstellungen und ein generelles Umdenken, informiert das Immobilienplanungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer. Insbesondere in der Errichtung von Gebäuden und deren Betrieb liegt ein enormes Potenzial.

continuare a leggere

Abbiamo sempre un orecchio aperto.

Brandmedia è il vostro partner affidabile per la creazione di contenuti e per il lavoro di stampa. Contattateci oggi stesso! Attendiamo con ansia la vostra richiesta.