Brandmedia > west zieht positive Zwischenbilanz

west zieht positive Zwischenbilanz

Besucherzahlen steigen weiter an. Das west entwickelt sich immer mehr zum Stadtteilzentrum der Höttinger Au in Innsbruck.

12.11.14 Stark steigende Besucherzahlen und eine stetig wachsende Verankerung zum Stadteilzentrum der Höttinger Au: Die im Frühjahr 2014 eingeleitete Neuausrichtung des Einkaufszentrums west in Innsbruck zeigt erste Früchte. Vor allem bei den Besucherzahlen konnten in den vergangenen Monaten starke Steigerungen verbucht werden. So verzeichnete das west im Zeitraum von Juni bis Oktober 2014 ein Besucher-Plus von rund 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Derzeit können wir täglich bis zu 9.000 Besucher in unserem Haus willkommen heißen“, erklärt Geschäftsführer und Eigentümervertreter Karl Weingrill. „Die meisten unserer Kunden kommen vor allem aus unmittelbarer Nachbarschaft, nämlich aus der Höttinger Au, Hötting, Wilten, dem Sieglanger und den westlichen Umlandgemeinden der Stadt Innsbruck. Das zeigt uns deutlich, dass das west sich immer stärker zum Stadtteilzentrum der Höttinger Au entwickelt.“

Die Besucher des west schätzen vor allem, dass sie mit einmal Parken alle Besorgungen des täglichen Bedarfs problemlos und stressfrei erledigen können. „Wir sind daher immer bemüht, neue praktische Angebote zur Verfügung zu stellen. Neben Nahversorgen wie Merkur, Müller und Hofer, die alles für den Alltag bieten, stellen wir auch ein breites Serviceangebot bereit: Egal ob Post, Friseur oder Apotheke, im west findet sich alles unter einem Dach. Zudem laden unsere Gastronomiebetriebe zum gemütlichen Verweilen ein.“

Die Öffnungszeiten:

Mo – Mi: 08:30 – 19:30 Uhr

Do – Fr: 08:30 – 20:00 Uhr

Sa: 9:00 – 18:00 Uhr

Kontakt:

www.innsbruckwest.at

T: +43 (0) 512 90600 – E: infopoint@innsbruckwest.at

west zieht positive Zwischenbilanz

Weitere Beiträge