Brandmedia > Höchster Bieranstich Österreichs

Höchster Bieranstich Österreichs

Noch bis 20. Jänner steht das Skigebiet Pitztaler Gletscher & Rifflsee ganz im Zeichen des Bieres. Als Auftakt fand auf 3.440 Metern der höchste Bieranstich Österreichs statt.

Erstmals hat das Skigebiet Pitztaler Gletscher & Rifflsee eine Biergenuss-Woche mit diversen Programmpunkten ausgerufen. Als offizieller Startschuss erfolgte auf der Panoramaterrasse des „Café 3.440“ der höchste Bieranstich Österreichs. Durchgeführt wurde er von Elmar Haid, Bürgermeister von Sankt Leonhard im Pitztal, Sepp Eiter, Wirt im höchsten Kaffeehaus Tirols, sowie Dipl.-Biersommelier Marco Rossini von der Brauerei Schloss Starkenberg. Zudem wurden allerlei regionale Schmankerln aus dem Pitztal aufgetischt.

In den ersten Eventtagen standen auch eine Pils- und Bockbier-Verkostung und eine Sonnenuntergangsfahrt mit Bier und Spezial-Brötchen auf dem Programm. Und in den kommenden Tagen geht es ganz im Sinne von Hopfen, Malz und Co. weiter. Im Rahmen einer Spezial-Bierflaschenverkostung am 18. Jänner wird Biersommelier Marco Rossini allerlei Wissenswertes rund um die Produktion der verschiedenen Sorten erzählen. Den Abschluss bildet schließlich am 20. Jänner eine Weißbier- und Weißwurst-Verkostung im Café 3.440. „Insgesamt 12 Sorten stehen den Gästen im Laufe der Woche bei den diversen Angeboten zur Verfügung – wobei es sich fast ausschließlich um regionale Biere handelt. Generell unterstützen wir Produkte und Bauern aus der Region, das wollen wir auch in der Bierwoche aufzeigen“, erklärt Bernd Matschnig, Leiter der Gastronomie am Pitztaler Gletscher & Rifflsee.

Höchster Bieranstich Österreichs

Weitere Beiträge